SBK - Aktuell

Das von der SBK-eHealth-Kommission erarbeitete Positionspapier zu den Folgen der Digitalisierung für die Pflege ist jetzt in der langen Version mit ausführlicher Referenzliste zum Download erhältlich.

Mehr

Der Schweizer Berufsverband der Pflegefachpersonen (SBK) und sein Fachverband Curacasa sind empört über den Entscheid des EDI, die Beiträge für die ambulante Pflege um 3.6% zu senken. Diese Kürzung ist nicht nachvollziehbar und torpediert den Grundsatz „ambulant vor stationär“.

Mehr

In der Schweiz gibt es pro 1000 Personen 11.4 diplomierte Pflegefachpersonen. Damit rutscht die Schweiz im europäischen Vergleich von einem vermeintlichen Spitzenplatz ab ins Mittelfeld. Der Grund dafür sind die neu differenzierten Zahlen des Bundesamts für Statistik. Der SBK ist zufrieden, dass die langjährigen Verhandlungen mit dem BFS endlich…

Mehr

Im Januar 2019 forderten SBK und Swiss Nurse Leaders ihre Mitglieder zum Mitmachen bei einer Umfrage zu ihrer Arbeitssituation auf. Ziel war, herauszufinden, wie wichtig den Mitgliedern die Pflegeinitiative ist und welche negativen oder auch positiven Tendenzen sich im Pflegealltag abzeichnen.

Mehr

Der SBK hat seine Stellungnahme zum indirekten Gegenvorschlag zur Pflegeinitiative erarbeitet. Er begrüsst es, dass der Handlungsbedarf endlich unbestritten ist und die Thematik mit grosser Ernsthaftigkeit angegangen wird. Allerdings nimmt der Gegenvorschlag nicht alle Forderungen der Pflegeinitiative auf.

Mehr

Spenden für die Pflegeinitiative

Titelblatt_Krankenpflege