Pflegeausbildung

In der Schweiz ist die Ausbildung zur Pflegefachfrau / zum Pflegefachmann auf der Tertiärstufe angesiedelt und dauert drei Jahre.

Man kann sie entweder an einer Fachhochschule (FH, Tertiär A) oder an einer Höheren Fachschule (HF, Tertiär B) absolvieren. In der Westschweiz, mit Ausnahme des französischsprachigen Teils des Kantons Bern, wird die Ausbildung ausschliesslich auf FH-Stufe angeboten.

Die Bildungsgänge HF und FH unterscheiden sich durch unterschiedliche Zulassungsbedingungen und Kompetenzprofile. Beide bereiten jedoch auf die professionelle Berufsausübung vor.

Diese Situation gilt seit 2002, als die Zuständigkeit für die Ausbildung der Gesundheitsberufe in die Bundeskompetenz überging.

OpenClose

Aktuell

Nach der Veröffentlichung des neusten Lancet Countdown Report, der zeigt, dass der Klimawandel massive gesundheitliche Folgen haben wird, fordert der…

Mehr

PflegeexpertInnen APN (Advanced Practice Nurses) tragen auch in der Schweiz immer häufiger zu einer hochstehenden pflegerischen Versorgung bei. Bis…

Mehr
mehr aktuelle Meldungen
OpenClose

«Krankenpflege»