International Year of the Nurse and the Midwife

Pflegefachpersonen und Hebammen spielen eine zentrale Rolle bei der Erbringung von Gesundheitsdienstleistungen. Global gesehen sind Sie sind oft die ersten und einzigen erreichbaren Gesundheitsfachpersonen. Das Ziel einer flächendeckenden Gesundheitsversorgung kann nur erreicht werden, wenn diese entscheidende Rolle erkannt und mehr in die Pflegefachpersonen und Hebammen investiert wird.

Aus diesem Grund hat die Weltgesundheitsorganisation WHO 2020 zum Jahr der Pflegefachpersonen und Hebammen (YONM) ausgerufen. Anlass dafür ist der 200. Geburtstag von Florence Nightingale. 2020 feiern ausserdem der International Council of Nurses sein 120jähriges  und der SBK sein 110jähriges Jubiläum.
Gemeinsam mit dem ICN, der International Confederation of Midwives ICM, der globalen Kampagne Nursing Now und dem Bevölkerungsfonds der Vereinten Nationen (UNFPA) will die WHO das YONM dazu nutzen, den Beitrag der Pflegefachpersonen und Hebammen zur Verbesserung der Gesundheit weltweit ins Rampenlicht zu rücken, die schwierigen Arbeitsbedingungen von Pflegefachpersonen und Hebammen anerkennen und verbessern, sich dafür einsetzen, dass mehr Mittel in die professionelle Pflege und das Hebammenwesen investiert werden.

Wichtige Daten

  • 8. April 2020: Publikation des ersten internationalen Reports zur Pflege von Elizabeth Iro, Chief Nursing Officer der WHO

  • 12. Mai 2020: Internationaler Tag der Pflege

  • 13. bis 15. Mai 2020: WHO Global Forum of Government Chief Nursing Officers

  • 18. bis 23. Mai 2020: 73rd World Health Assembly

Weitere Daten werden laufend auf der Kampagnenwebseite des ICN publiziert.

Kampagnenwebseite der WHO

Aktivitäten des SBK

Die vom SBK und seinen Sektionen geplanten Aktionen finden Sie hier

OpenClose

Aktuell

Mitglieder des SBK, die sich in einer finanziellen Notlage befinden, können bei der Fürsorgestiftung Untersützung beantragen.

Mehr

Die Coronapandemie hat die hohe Verletzlichkeit von Menschen in Institutionen der Langzeitpflege gezeigt; es gab verbreitet grosse Einbussen an…

Mehr
mehr aktuelle Meldungen
OpenClose

«Krankenpflege»