Politik


Volksinitiative für eine starke Pflege

Am 29. November 2017 wurde die Pflegeinitiative eingereicht, um endlich bessere Arbeitsbedingungen für die Pflege auf politischer Ebene zu erreichen. Das Parlament hat daraufhin Anfangs 2021 einen indirekten Gegenvorschlag verabschiedet. Im Juni 2021 entscheidet sich, ob die Volksinitiative für eine starke Pflege in die Volksabstimmung geht, oder ob der indirekte Gegenvorschlag angenommen wird.
News, Infos und konkrete Forderungen finden Sie auf 
www.pflegeinitiative.ch

Sie möchten auch in Zukunft eine starke Pflege? Wir zählen auf Sie!
Tragen Sie den Button, den Sie kostenlos im Onlineshop bestellen können, unterstützen Sie uns mit einer Spende und teilen Sie die Botschaft mit Ihrer Familie, Ihren FreundInnen und KollegInnen.

PC 31-460246-9
IBAN CH22 0900 0000 3146 0246 9


online über Paypal
oder bestellen sie einen EINZAHLUNGSSCHEIN
oder benutzen Sie das Spendenformular auf www.pflegeinitiative.ch


Aktuelles

Anlässlich des heutigen Weltgesundheitstages veröffentlichte die Weltgesundheitsorganisation den ersten Bericht über die Situation der Pflege auf der Welt. Der Bericht betont die zentrale Rolle der professionellen Pflege für die Erreichung der globalen Gesundheitsziele und fordert verstärkte Investitionen in die Pflege.

Mehr

Die ständerätliche Gesundheitskommission (SGK-S) will angehende diplomierte Pflegefachpersonen nicht mit Ausbildungsbeiträgen unterstützen. "Die Kommissionsmehrheit ignoriert den Ernst des Pflegepersonalmangels und setzt so leichtsinnig die pflegerische Versorgung der Bevölkerung aufs Spiel", kommentiert Yvonne Ribi, Geschäftsführerin des SBK, den…

Mehr

Je höher der Anteil an diplomiertem Pflegefachpersonal, umso tiefer ist das Sterberisiko für die Patientinnen und Patienten und umso schneller können sie das Spital wieder verlassen. Damit können allein in den Akutspitälern pro Jahr 357 Millionen Franken gespart werden. Das belegt eine Analyse von Daten des Bundesamts für Statistik.

Mehr

Der Nationalrat hat heute einen indirekten Gegenvorschlag zur Pflegeinitiative angenommen, der einige, wenn auch nicht alle Forderungen der Volksinitiative erfüllt. Er beinhaltet insbesondere Massnahmen im Bildungsbereich. Erfreulich ist für den SBK ebenfalls, dass der Nationalrat gegen den Willen der Kommissionsmehrheit eine Änderung des KVG…

Mehr

Der Bundesrat unterstützt eine Ausbildungsoffensive bei den Pflegefachpersonen und anerkennt – im Unterschied zu seiner ursprünglichen Haltung – wesentliche Forderungen der Pflegeinitiative und des indirekten Gegenvorschlags. Hingegen relativiert er die Verpflichtung der Kantone, Pflegefachpersonen während ihrer Ausbildung finanziell zu…

Mehr