Politik


Volksinitiative für eine starke Pflege

Am 29. November 2017 wurde die Pflegeinitiative eingereicht, um endlich bessere Arbeitsbedingungen für die Pflege auf politischer Ebene zu erreichen. Das Parlament hat daraufhin Anfangs 2021 einen indirekten Gegenvorschlag verabschiedet. Im Juni 2021 entscheidet sich, ob die Volksinitiative für eine starke Pflege in die Volksabstimmung geht, oder ob der indirekte Gegenvorschlag angenommen wird.
News, Infos und konkrete Forderungen finden Sie auf 
www.pflegeinitiative.ch

Sie möchten auch in Zukunft eine starke Pflege? Wir zählen auf Sie!
Tragen Sie den Button, den Sie kostenlos im Onlineshop bestellen können, unterstützen Sie uns mit einer Spende und teilen Sie die Botschaft mit Ihrer Familie, Ihren FreundInnen und KollegInnen.

PC 31-460246-9
IBAN CH22 0900 0000 3146 0246 9


online über Paypal
oder bestellen sie einen EINZAHLUNGSSCHEIN
oder benutzen Sie das Spendenformular auf www.pflegeinitiative.ch


Aktuelles

Lukas Engelberger, Präsident der kantonalen Gesundheitsdirektoren, warnt heute in den Tamedia-Medien vor «Illusionen» bezüglich genereller Lohnerhöhungen für das Pflegepersonal. Für den SBK sind die Löhne nur ein Element, um den drohenden Pflegenotstand abzuwenden: Es braucht zwingend Investitionen in attraktive Ausbildungs- und Arbeitsbedingungen.…

Mehr

Der Ständerat unternimmt zu wenig Anstrengungen, um die pflegerische Versorgung der Bevölkerung sicherzustellen. Er verabschiedet einen Gegenvorschlag, der schlechter ist als die nationalrätliche Variante. Die kleine Kammer entscheidet sich für eine halbherzige Ausbildungsoffensive und verzichtet darauf, Massnahmen zur Erhöhung der…

Mehr

Die ständerätliche Kommission verpasst es, nachhaltige Lösungen gegen den Pflegenotstand zu ergreifen. Zwar kommt sie auf ihren Entscheid vom Februar 2020 zurück und ermöglicht den Kantonen, Personen in der Pflegeausbildung zu unterstützen. Sie versäumt es aber, Massnahmen für mehr Patientensicherheit und für einen längeren Berufsverbleib…

Mehr

«Stell dir vor, du brauchst Pflege und niemand ist da». Zum 12. Mai lanciert der SBK einen öffentlichen Appell. Künstler aus der ganzen Schweiz haben Songs für die Pflegenden komponiert – um Danke zu sagen und am Tag der Pflege doch auch feiern zu können.

Mehr

Der Schweizer Berufsverband der Pflegefachpersonen SBK verlangt in einem offenen Brief an das Parlament Taten statt Worte. «Unsere Forderungen und Argumente liegen seit Jahren auf dem Tisch, jetzt müssen endlich Taten folgen», gibt sich SBK-Geschäftsführerin Yvonne Ribi kämpferisch.

Mehr