Aktuell

05.04.2019

Der SBK begrüsst, dass die Gesundheits-Kommission des Nationalrats (SGK NR) den Handlungsbedarf im Bereich der Pflege anerkennt und konkrete Gesetzesänderungen vorschlägt. Diese gehen in die richtige Richtung. Um die (...)
Mehr

04.04.2019

Der Krankenversicherungsverband setzt die Sicherheit der Patientinnen und Patienten aufs Spiel, indem er den Fachkräftemangel in der Pflege ignoriert und Lösungen mit mehr als fragwürdigen Prognosen torpediert.
Mehr

«Krankenpflege»

Tag der Pflege – 12. Mai

Als Dankeschön für Ihre Unterstützung der Pflegeinitiative und als Wertschätzung Ihres täglichen Engagements im Beruf hat der SBK für den diesjährigen Tag der Pflege einen Film produziert , der national ausgestrahlt wird – in Institutionen und auf Social Media Kanälen.

Hier können Sie den Film in einer niedrigen Auflösung anschauen und herunterladen (rechter Mausklick -> Video speichern unter )

Hier können Sie den Film in einer niedrigen Auflösung auf italienisch anschauen und herunterladen

Hier können Sie den Film in einer niedrigen Auflösung ohne Ton anschauen und herunterladen.

Hier können Sie den Film in einer hohen Auflösung anschauen und herunterladen

Hier können Sie den Film in einer hohen Auflösung auf Italienisch  anschauen und herunterladen

Hier können Sie den Film in einer hohen Auflösung ohne Ton anschauen und herunterladen

 

 

Der «Internationale Tag der Pflege» wird von Pflegefachpersonen weltweit am 12. Mai gefeiert, dem Geburtstag von Florence Nightingale, die als Begründerin der professionellen Krankenpflege gilt. Der ICN (International Council of Nurses) legt jedes Jahr ein Schwerpunktthema fest. Die aktuelle internationale Kampagne «Nurses: A Voice to Lead» will fördern, dass Pflegende unter anderem aktiver und lauter werden in der Politik (mehr unter www.icnvoicetolead.com). 

IND Toolkit 2018

In der Schweiz haben wir 2017 gemeinsam gezeigt, was möglich ist, wenn die Pflege laut wird. In kurzer Zeit kamen die nötigen Unterschriften für die www.pflegeinitiative.ch zusammen. Die Pflege ist aufgestanden und hat sich und die Öffentlichkeit bewegt – nun muss sich auch die Politik bewegen.