Aktuell

07.11.2018

Zum Jahrestag der Einreichung der eidgenössischen Volksinitiative für eine starke Pflege machten in acht Schweizer Städten hunderte Freiwillige symbolisch auf den Fachkräftemangel in den Pflegeberufen aufmerksam, während (...)
Mehr

25.10.2018

Der SBK äussert sich in der Vernehmlassung gegen geplante Änderungen der Krankenpflege-Leistungsverordnung KLV. Eine Senkung der Krankenkassenbeiträge an die Spitex läuft der Strategie ambulant vor stationär zuwider und verstärkt (...)
Mehr

«Krankenpflege»

Fallpauschalen DRG

Projekt SwissDRG und Pflege (NursingDRG)

Der SBK und die Schweizerische Vereinigung der PflegedienstleiterInnen (SVPL) setzen sich gemeinsam dafür ein, dass die Pflegeleistungen im neuen Spitaltarifsystem transparent, leistungs- und fallbezogen abgebildet werden.

Im September 2011 beantragten sie dem Bundesamt für Statistik BFS, ein zusätzliches Kapitel für die Schweizerische Operationsklassifikation (CHOP) mit Kriterien für erhöhten Pflegeaufwand aufzunehmen. Dieser  Antrag ist zur grossen Enttäuschung aller Beteiligten abgelehnt worden.

Nach Gesprächen mit Bundesrat Alain Berset und dem Bundesamt für Statistik haben der SBK und der SVPL Ende Oktober 2012 einen überarbeiteten Antrag eingereicht - diesmal mit Erfolg: Der zweite Antrag ist Anfang Juli 2013 gutgeheissen worden, ab 2014 ist ein erhöhter Pflegeaufwand mit dem CHOP-Code 99.C1 kodierbar.

Laufend aktualisierte Informationen auf

www.nursingdrg.ch

Weitere Informationen

Kontakt

Roswitha Koch und Yvonne Ribi