Fallpauschalen DRG

Projekt SwissDRG und Pflege (NursingDRG)

Der SBK und die Schweizerische Vereinigung der PflegedienstleiterInnen (SVPL) setzen sich gemeinsam dafür ein, dass die Pflegeleistungen im neuen Spitaltarifsystem transparent, leistungs- und fallbezogen abgebildet werden.

Im September 2011 beantragten sie dem Bundesamt für Statistik BFS, ein zusätzliches Kapitel für die Schweizerische Operationsklassifikation (CHOP) mit Kriterien für erhöhten Pflegeaufwand aufzunehmen. Dieser  Antrag ist zur grossen Enttäuschung aller Beteiligten abgelehnt worden.

Nach Gesprächen mit Bundesrat Alain Berset und dem Bundesamt für Statistik haben der SBK und der SVPL Ende Oktober 2012 einen überarbeiteten Antrag eingereicht - diesmal mit Erfolg: Der zweite Antrag ist Anfang Juli 2013 gutgeheissen worden, ab 2014 ist ein erhöhter Pflegeaufwand mit dem CHOP-Code 99.C1 kodierbar.

Laufend aktualisierte Informationen auf

www.nursingdrg.ch

Weitere Informationen

Kontakt

Roswitha Koch und Yvonne Ribi

OpenClose

Aktuell

Der Schweizer Berufsverband der Pflegefachpersonen (SBK) und sein Fachverband Curacasa sind empört über den Entscheid des EDI, die Beiträge für die…

Mehr

In der Schweiz gibt es pro 1000 Personen 11.4 diplomierte Pflegefachpersonen. Damit rutscht die Schweiz im europäischen Vergleich von einem…

Mehr
mehr aktuelle Meldungen
OpenClose

«Krankenpflege»