Aktuell

08.02.2019

Die Fachhochschulen Gesundheit der Romandie sprechen sich in einem Positionspapier für die Beibehaltung der FH-Studiengänge als einzigem Weg zum Pflegediplom in der Westschweiz aus.
Mehr

Kat: News
06.02.2019

Der SBK hat am 21. Januar in einer Medienmitteilung bekannt gegeben, dass er unter Protest aus dem Massnahmenplan des Bundesrats zur Pflegeinitiative austritt. Am 24. Januar fand die Anhörung des Initiativkomitees vor der SGK-N (...)
Mehr

«Krankenpflege»

Arbeit im Ausland

Für Pflegefachfrauen und -männer, die gerne im Ausland arbeiten möchten, bieten sich zahlreiche Möglichkeiten. Grundvoraussetzung sind in der Regel einige Jahre Berufserfahrung und gute Sprachkenntnisse.

Dank dem Abkommen über den freien Personenverkehr zwischen der Schweiz und der EU ist es möglich, in den EU-Ländern ohne weitere Formalitäten zu arbeiten und zu wohnen.

Allgemeine Informationen

Detaillierte allgemeine Informationen finden Sie auf der Webseite des  Eidgenössischen Departement des Äussern EDA: www.swissemigration.ch

Broschüre zum Thema

Ich möchte ins Ausland

Informationsblätter zu einzelnen Ländern

Für Infos zu den jeweiligen Ländern: Klick auf Landesfahne

Australien
Belgien
Dänemark
Deutschland
England
Finnland
Frankreich
Griechenland
Irland
Italien
Kanada
Luxemburg
Neuseeland
Niederlande
Norwegen
Österreich
Portugal
Schweden
Spanien
Südafrika
USA
 
 
 

Weitere Informationen

Informations- und Beratungsdienst für Auslandaufenthalte und Auswanderung des EDA

www.swissemigration.ch

Internationales Komitee vom Roten Kreuz

www.cicr.org

Médecins sans frontières / Ärzte ohne Grenzen

www.msf.ch 

Diverse Projekte

www.supernurse.ch

Volonteer-Einsätze für Pflegefachpersonen und FaGe in Kenia und Indien, (Indonesien ist im Aufbau).

www.nph-switzerland.org

Nuestros Pequenos Hermanos. Kinderdörfer in Lateinamerika mit eigener Klinik, z.T. mit Basis-Gesundheitsdienst für nahegelegene Dörfer, bieten Freiwilligen-Einsätze für Pflegefachpersonen.