Aktuell

05.04.2019

Der SBK begrüsst, dass die Gesundheits-Kommission des Nationalrats (SGK NR) den Handlungsbedarf im Bereich der Pflege anerkennt und konkrete Gesetzesänderungen vorschlägt. Diese gehen in die richtige Richtung. Um die (...)
Mehr

04.04.2019

Der Krankenversicherungsverband setzt die Sicherheit der Patientinnen und Patienten aufs Spiel, indem er den Fachkräftemangel in der Pflege ignoriert und Lösungen mit mehr als fragwürdigen Prognosen torpediert.
Mehr

«Krankenpflege»

Aktuelle Ausgabe

Pflege und die Ethik der Sorge

Pflege als Praxis der Sorge und Zuwendung

Das Ziel der Pflege ist nicht in erster Linie Heilung, sondern die Integrität. Das macht sie einzigartig. Unter dem Druck von Effizienzdenken und Rationalität läuft die Pflege jedoch Gefahr, die Grundlage ihrer Identität zu verlieren.

Unter der Kuppel

Nationalrätin Yvonne Feri zu Besuch im Kantonsspital Aarau

USZ-Praxismodell Pflege: Zentrale Elemente und erste Erfahrungen

Das Praxismodell ist unser Kompass

Nutzen und Grenzen der robotergestützten Pflege

Beobachtungen zur bisher geführten Diskussion

Compassion Fatigue

Wenn Mitgefühl krank macht

Aromatherapie bei postoperativer Nausea und Emesis

Mit ätherischen Ölen gegen PONV

Pamela Cipriano, ehemalige Präsidentin der American Nurses Association

«Wir verteidigen Obamacare gegen Trump»

Universitäre Spitäler des Kantons Zürich

Wege zum Trendberuf Pflege

Free4Students: Alumni-Vereinigung des BZ Pflege

Damit das Netz nicht zerfleddert

Cochrane

Unterdruck-Wundtherapie zur Behandlung von diabetischen Fusswunden

Die dunkle Seite der Pflegepraxis

Kompliziertes Finanzierungssystem überfordert Kantone und Gemeinde

Laufbahnberatung

Frustrierende Selbstzweifel

 

Dazu Infos aus dem Gesundheitswesen, neue Trends, Buchbesprechungen, Stelllenmarkt und Aktuelles aus dem SBK.

 

Bestellen 


Ältere Ausgaben

3/2019 Cannabis in der Therapie

Medizinisches Cannabis: Grünes Gold oder Schall und Rauch?

Die Wissenschaft ist geteilter Meinung über den therapeutischen Wert von Cannabis, obwohl zahlreiche Patienten Cannabis nutzen, um ihre Symptome zu lindern. Was hat es mit der Pflanze auf sich?

Unter der Kuppel

Weshalb die FMH die Pflegeiniative unterstützt

Genügend Pflegefachpersonen retten Leben und sparen Millionen

Studien belegen klar, dass eine gesetzlich vorgegebene «nurse-to-patient-ratio» die Pflegequalität erhöht, die Burnout-Rate und die Kosten senkt sowie die Rückkehr von Pflegefachpersonen in den Beruf fördert.

Die Fachhochschulen nehmen den Personalmangel ins Visier

Das Competence Network Health Workforce untersucht die Ursachen des Fachkräftemangels in den Gesundheitsberufen und suchen nach Wegen zur Verbesserung der Situation.

Elizabeth Iro

Die oberste Nurse der WHO

Alternative für Patienten mit schwierigen Venenverhältnissen

Venenpunktionen mit Ultraschall

Pflegeinterventionen zur Angstreduktion vor einer Koronarangiografie

Myokardinfarkt und die stille Angst

Free4Students: Madame Malevizia

Mit spitzer Feder für die Pflege

Daniel Enz, Trainer und Speaker

«Erfolg braucht Training»

Clinical Updates

Systematisches Vorgehen bei der Pflege von Menschen mit Wunden

 

Dazu Infos aus dem Gesundheitswesen, neue Trends, Buchbesprechungen, Stelllenmarkt und Aktuelles aus dem SBK.

 

Bestellen 

2/2019 Intuition und Wahrnehmung in der Pflege

Der Mensch ist nicht nur Körper allein

Das Konzept der Leiblichkeit bietet die theoretische Basis, um intuitives Handeln zu akzeptieren und sein Potenzial für professionelles Pflegehandeln zu diskutieren

Unter der Kuppel

Zu Besuch bei der parlamentarischen Gruppe Pflege.

Patienten mit Peniskarzinom

Gefühl des Männlichkeitsverlusts

Bewältigung des Aufenthalts auf der Intensivstation

Mit Tagebuch «grosse Leere» füllen

 

Der Einsatz des Pflegepersonals bei der Grippe-Epidemie 1918 und 1919

«Opfer treuer Pflichterfüllung»

Free4Students

Neue und innovative Bildungsgänge Pflege HF

Erste Erfahrungen mit dem «USZ-Laufbahnmodell Pflege»

Laufbahnen ohne Grenzen

Sieben Höhere Fachprüfungen und eine Berufsprüfung

Neue eidgenössische Diplome für spezialisierte Pflegefachpersonen

Cochrane

Palliative Versorgung bei fortgeschrittener Demenz

Die dunkle Seite der Pflegepraxis

Auge um Auge im Pflegeheim

 

Dazu Infos aus dem Gesundheitswesen, neue Trends, Buchbesprechungen, Stelllenmarkt und Aktuelles aus dem SBK.

 

Bestellen 

1/2019 Heimweh - ein krank machendes Gefühl

Heimweh oder die Sehnsucht nach dem Vertrauten

Beim Eintritt ins Pflegeheim werden viele Menschen vom krank machenden Heimwehgefühl erfasst. 

Unter der Kuppel

Politjahr 2019: Die Pflege in Bundesbern

 

Rauchstopp als Therapieziel in der Onkologie?

Rauchen beeinflusst Krebstherapien negativ. Ein Rauchstopp kann wissenschaftlich nachweisbar die Verträglichkeit von Tumortherapien verbessern.

Demenz: Das Ende der Freiheit?

Bericht vom Demenzkongress in St. Gallen

Free4students

Die neuen Gesichter von Swiss Nursing Students

Dreiländerkongress Pflege in der Psychiatrie

Was heisst «gute Arbeit» in der Psychiatriepflege?

Concret AG

25 Jahre im Einsatz für die Pflegequalität.

Clinical Updates:

Unterstützende und kontinuierliche familienzentrierte Betreuung im Wochenbett.

Laufbahnberatung

Zeit für eine Auszeit

 

Dazu Infos aus dem Gesundheitswesen, neue Trends, Buchbesprechungen, Stelllenmarkt und Aktuelles aus dem SBK.

 

Bestellen 

12/2018 Das Trauma der Mittelmeerflüchtlinge

Das Märtyrium der afrikanischen Flüchtlinge

Ein Westschweizer Journalist liess sich von im Mittelmeer geretteten Flüchtlingen ihre Geschichten erzählen.

Enttäuschender Bundesrat

Der Bundesrat lehnt die Plegeinitiative ab, will keinen Gegenvorschlag ausarbeiten und stellt auch keine Mittel gegen den Pflegenotstand zur Verfügung. So steht es in der Botschaft zu Handen des Parlaments.

«Pflege mit neuen Augen sehen»

An der internationalen «Enhancing Practice Conference» in Basel wurden Wege zu einer gesunden Arbeitsplatzkultur aufgezeigt.

Bei der Prävention von Aggression sind die Führungskräfte gefordert

Die PERoPA-Studie zeigt, dass Führungspersonen in der Pflege eine Schlüsselrolle einnehmen müssen, um Agression durch Patienten und Besuchende zu reduzieren.

Keine Haare sind auch eine Frisur

Zwei Frauen, die seit ihrer Jugend von Alopecia areata – dem kreisrunden Haarausfall – betroffen sind, bieten Unterstützung für andere Betroffene und schulen Fachpersonen.

Im richtigen Moment etwas sagen

«Speak up» – oder warum es wichtig ist, Fehler anzusprechen.

Erfolgreiche Kooperation

Die BFH und die Lindenhofgruppe arbeiten seit elf Jahren zusammen.

Luzidität bei schwerer Demenz

Schulungs-DVD und eine geplante Studie.

Spezialisiert und selbstbestimmt

Workshadowing bei Nurse Practitioners in den USA.

Cochrane Review

Musiktherapeutische Interventionen bei Menschen mit Demenz

Die dunkle Seite der Pflegepraxis

Krank, entlassen – was nun?

 

Dazu Infos aus dem Gesundheitswesen, neue Trends, Buchbesprechungen, Stelllenmarkt und Aktuelles aus dem SBK.

 

Bestellen 

11/2018 Schmerzen im Heim müssen nicht sein

Gemeinsam gegen den Schmerz

Haltung, Fachkenntnisse und die Kommunikation im Behandlungsteam sind drei Voraussetzungen für ein gutes Schmerzmanagement in Pflegeheimen.

«Wir haben genügend Methoden, um Schmerz zu bekämpfen»

Schmerzbekämpfung im Pflegeheim.

Kinaestetics zum Wohl von Patienten und Pflegenden

Ergebnisse der strukturierten und flächendeckenen Implementierung von Kinaestetics auf einer herzchirurgischen Bettenstation.

«Der Tod ist allgegenwärtig, aber nicht immer Gesprächsstoff»

Im ersten Hospiz in St. Gallen werden schwerstkranke Menschen in familiärer Atmosphäre begleitet.

Ambulanz ohne Grenzen

Der Verein «Armut und Gesundheit» versorgt in Mainz Menschen am Rande der Gesellschaft.

«Man müsste vier Hände haben»

Wie es gelingt, im Spätdienst ungestört die Essenspause einzuhalten.

«Das Gesundheitssystem braucht neue Rollen»

In Lausanne können Pflegefachpersonen einen neuen Masterstudiengang absolvieren.

Mit dem richtigen Mix sichere und effiziente Notfallversorgung

Neues Skill- und Grade Mix optimiert die Versorgung im Landesspitals Liechtenstein.

Die Stimme der Studierenden

Viola Lorenz über ihre Zeit als Präsidentin von Swiss Nursing Students.

Kürzer, aber noch spannender

Der SBK-Kongress wird neu konzipiert und von drei auf zwei Tage verkürzt.

Pflegen unter Zeitdruck

Wenn Ressourcen fehlen, werden Pflegemassnahmen verkürzt durchgeführt oder weggelassen.

 

Dazu Infos aus dem Gesundheitswesen, neue Trends, Buchbesprechungen, Stelllenmarkt und Aktuelles aus dem SBK.

 

Bestellen 

10/2018 Komplementäre Therapien im Aufwind

Von der Utopie zur Realität

Komplementärmethoden sind mehr denn je gefragt: Spezialisierte Pflegefachpersonen setzen sich seit
Jahren für eine bessere Anerkennung und für eine zertifizierte Weiterbildung ein.

Beliebt, ganzheitlich, patientenzentriert

Der Dakomed setzt sich dafür ein, dass das Potenzial der Komplementärmedizin besser genutzt wird.

Pflegeinitiative: Druck hochhalten

Diesen Herbst kommt die Volksinitiative für eine starke Pflege in eine der parlamentarischen Kommissionen. Nun gilt es den Druck wieder zu erhöhen und Präsenz auf der Strasse zu zeigen.

TopSharing als  Erfolgsmodell

Ein Teilzeitmodell in der Führung einer Pflegeabteilung ist ohne viel Zusatzaufwand mit guten Arbeitsergebnissen möglich. Dies beweist das Luzerner Kantonsspital.

Basale Stimulation für Menschen mit Demenz

Die basale Stimulation bietet Möglichkeiten, um Menschen mit Demenz im Akutspital besser gerecht zu werden.

Praxiserfahrungen mit ANP-plus

Die ANP-plus-Weiterbildung stärkt die Rolle der Pflegeexpertinnen.

Mangelernährung in der Psychiatrie

Menschen mit psychischen Erkrankungen sind eine Risikogruppe für Mangel- oder Fehlernährung. Diesem Aspekt muss mehr Bedeutung zugemessen werden.

Cochrane: Hilft Yoga bei Schizophrenie?

Yoga versus Standardversorgung für Patienten mit Schizophrenie.

Die dunkle Seite der Pflegepraxis

Stress in der Langzeitpflege. Erfahrungen einer Pflegefachfrau auf einer Demenzstation.

 

Dazu Infos aus dem Gesundheitswesen, neue Trends, Buchbesprechungen, Stelllenmarkt und Aktuelles aus dem SBK.

 

Bestellen 

9/2018 Sagen, was Pflege bewirkt

Sagen, was dahinter steckt

Pflegefachpersonen werden zu oft auf ihre traditionelle Rolle reduziert. Sie müssen aktiver und klarer kommunizieren, indem sie zum Beispiel erfolgreiche Pflegegeschichten erzählen.

Mit dem Pflege-Master in der Praxis

Ihr Masterabschluss in Pflege hilft Esther Indermaur, die täglichen Herausforderungen zu meistern und wichtige Impulse in der Branche zu setzen.

Zusammenarbeit zwischen Sozial- und Gesundheitsbereich

Eine neue Studie aus Luzern zeigt, dass die Pflege ein wichtiges Bindeglied in der interprofessionellen Zusammenarbeit ist.

Entwicklung der Notfallpflege zur selbstständigen Disziplin

Diplomierte ExpertInnen Notfallpflege NDS HF sind in der Lage, im interprofessionellen Team auf sich rasch verändernde Situationen reagieren zu können.

Berufspolitisches Engagement

Studierende setzen sich  für das Personal des Spitals Freiburg ein.

Die Unsichtbaren aus dem OP

Mehr Professionalisierung für das Pflegepersonal für OP-Lagerungen.

Bedrohtes Versorgungsmodell

Die MiGeL-Urteile gefährden die Existenz zahlreicher Wundpraxen.

Mit der Kraft der Berührung

Therapeutic Touch arbeitet mit dem Energiefeld des Menschen.

Dank SBK 500 bis 800 Franken mehr Lohn

Der SBK beteiligt sich an der Demo für  Lohngleichheit vom 22. September: Vor Gericht wehrte sich der SBK mehrmals erfolgreich gegen die Lohndiskriminierung der Frauen.

Patienten mit künstlichem Herz

Palliative Care bei Patient(inn)en mit linksventrikulärem Assist Device.

Zeit für ernsthafte Anstrengungen

WHO-Report zu nicht-übertragbaren Krankheiten (NCD).

Dazu Infos aus dem Gesundheitswesen, neue Trends, Buchbesprechungen, Stelllenmarkt und Aktuelles aus dem SBK.

 

Bestellen 

8/2018 Offene Türen für die Pflege im Gefängnis

Pflege zwischen Strafe, Gesundheit und Prävention

Die von Pflegefachpersonen geführten Gesundheitsdienste sind die gefängnisinternen Schaltzentralen für die Gesundheitsversorung der Gefangenen.

Mut zum eigenen Weg

Die Berner Lindenhofgruppe hat eine eigene elektronische Pflegeanamnese, inklusive Risikoeinschätzung und Austrittsmanagement entwickelt. Sie setzt auf Qualität statt Quantität.

Von Daten, Robotern und Menschen

Kongress zur Medizin- und Pflegeinformatik in Göteborg.

Kinder als Schauspielpatienten

Kinder reagieren anders als Erwachsene. Deshalb simulieren in der Pflegeausbildung neu Kinder die Rolle von Patientinnen und Patienten.

Im Niemandsland des Delirs

PatientInnen im Delir haben eine veränderte Wahrnehmung, sind verunsichert oder haben gar Todesangst. Deshalb ist ein systematisches Delirmanagement wichtig.

Frischzellentherapie für den SBK

Die Delegiertenversammlung diskutiert über die Strategie zur Gewinnung junger Mitglieder.

Nursing Now und Cha Cha Cha

Das Pflege- und Hebammennetz Florence Network verbindet.

Mit Volksinitiativen gegen die Macht der Kassen

Pierre-Yves Maillard im Interview: Der Waadtländer Gesundheitsdirektor kämpft für gerechtere Prämien und weniger Einfluss der Krankenkassen.

Cochrane Pflege Corner

Einfluss der Vollkorn-Ernährung auf kardiovaskuläre Erkrankungen.

Die dunkle Seite der Pflegepraxis

Eine Pflegefachfrau wird bestraft, weil sie sich an den Patientenwillen hielt.

 

Dazu Infos aus dem Gesundheitswesen, neue Trends, Buchbesprechungen, Stelllenmarkt und Aktuelles aus dem SBK.

 

Bestellen 

7/2018 Medikamentenpreise in der Kritik

Patente auf Medikamente – ein profitables Geschäft

Nicht nur in den Entwicklungs- und Schwellenländern, auch in der Schweiz werden die exorbitanten Preise insbesondere für Krebsmedikamente heftig kritisiert.

Pflegematerial wird nicht mehr bezahlt

Zwei Gerichtsurteile haben zur Folge, dass die Kassen das Pflegematerial, z.B. für die Wundpflege, nicht mehr bezahlen. Das gefährdet die Existenz von freiberufliche Pflegefachpersonen.    

Klare Haltung schützt Pflegende

Ein Forschungsprojekt definiert die verschiedenen Formen aggressiven Verhaltens von Patienten und Angehörigen. Für den Schutz der Mitarbeitenden ist eine klare Haltung der Institutionen gefragt.

Wenn der Patient hustet, ist es schon zu spät

Ein interprofessionell erarbeiteter Behandlungsprozess ermöglicht ein strukturiertes Vorgehen bei einer möglichen oder manifesten Dysphagie.

Das Geheimnis guter Pflege lüften

Studien zeigen, wie die Qualität in der Langzeitpflege verbessert wird.

Aromapflege im Taschenformat

Riechstifte sind ein praktisches Hilfsmittel bei Anspannung, Angst oder auch Stress im Spital.

Assistierter Suizid im Pflegeheim

In den Zürcher Alterszentren gibt es klare Regeln für begleitete Suizide.

Aus dem Flüchtlingsheim an die HF

Wie eine Flüchtling aus Afghanistan ans BZ Pflege kam.

Clinical Updates: Ambulante Infusionstherapie

Peripher eingelegte zentralvenöse Katheter als Alternative.

Nachruf Alexandra Bernhart-Just

 

Dazu Infos aus dem Gesundheitswesen, neue Trends, Buchbesprechungen, Stelllenmarkt und Aktuelles aus dem SBK.

 

Bestellen 

6/2018 SBK-Kongress: Linda Aiken liefert Fakten für eine sichere Pflege

«Let's get loud» - mit der Stimme und mit harten Fakten

Der SBK-Kongress in St. Gallen machte deutlich, wie wichtig es ist, den Forderungen mit lauter Stimme, aber auch mit Zahlen und Fakten zum Durchbruch zu verhelfen.

Zwei Berufsgruppen, eine interprofessionelle Fachgesellschaft

Seit 2011 ist die Schweizerische Gesellschaft für Intensivmedizin (SGI-SSMI)
eine interprofessionelle Fachgesellschaft. Nun bewerben sich die Intensivpflegefachpersonen um eine Kollektivmitgliedschaft im SBK.

Care-Migration und Spitex: Ein immer häufigeres Arrangement

Mehrere tausend Care-Migrantinnen betreuen in der Schweiz Menschen in ihrem Zuhause,leisten Gesellschaft und kümmern sich um den Haushalt. Nicht selten gehört auch die Spitex zu solchen Betreuungsarrangements.

Moderne Technik unterstützt spezielle Pflegekonzepte

Mittels Mobilitäts-Analysen werden im Alterszentrum Sunnewies in Tobel spezielle Probleme von Menschen mit neurokognitiven Störungen – wie Unruhe, reduzierte Schlafqualität oder Schmerzzustände – erkannt.

Natürliches Sterben ermöglichen

Wenn bei Patienten am Lebensende das Verlangen nach Nahrung und Flüssigkeit abnimmt, haben die Angehörigen oft Mühe, dies zu akzeptieren. Wie können Pflegefachpersonen die Patienten und Angehörigen in dieser Situation unterstützen?

Die Erfahrungen von schwulen Pflegestudierenden

Schwule Männer, die Pflege studieren, sind oft im Dilemma, ob sie offen zu ihrer sexuellen Orientierung stehen sollen oder nicht.

Individuelle Bedürfnisse erkennen

Eine Krebsdiagnose ist für Betroffene eine grosse Belastung. Wie können Pflegefachpersonen Patientinnen und Patienten direkt nach Erhalt einer solchen Diagnose bedürfnisgerecht unterstützen?

Die dunkle Seite der Pflegepraxis

Mobbing im Praktikum: « Ich hatte schlicht keine Chance»

Cochrane Pflege Corner

Wie wirksam ist die Bewegung mit der Motorschiene?

 

Dazu Infos aus dem Gesundheitswesen, neue Trends, Buchbesprechungen, Stelllenmarkt und Aktuelles aus dem SBK.

 

Bestellen 

5/2018 Architektur – gebaut für die Pflege

Der Tanz in der Dusche

Zu enge Duschen, zu lange Korridore, fehlende Stauräume und Küchen erschweren die Arbeit der Pflegenden in vielen Pflegeheimen.

Vernachlässigte Phytotherapie

Pflanzliche Heilmittel sind in der Pflegepraxis gefragt. In den Pflegeausbildungen werden sie jedoch stiefmütterlich behandelt.

Digitalisierung fördert Pflegeberuf

Digitalisierung und Roboter verändern den Pflegeberuf. Die Promotoren erhoffen sich davon Abhilfe beim Personalmangel.

Sensor für mehr Lebensqualität

Ein interdisziplinäres Forschungsteam der Berner Fachhochschule hat ein Pflaster entwickelt, das bei Stürzen Hilfeleistung garantiert.

Die grosse Vielfalt

Eine Umfrage bei Pflegefachpersonen in der Westschweiz lässt erstmals ein differenziertes Bild der Berufsangehörigen zu.

Grademix und Diversität

Ein ausgeglichener Mix ist der Schlüssel zu einem stabilen Team.

Von der FaGe zur Diplomierten

Der Rollenwechsel im HF-Studium ist herausfordernd.

Gemeinsam sind wir stark!

Für Rudolf Joder ist das bundesrätliche Nein ein «politischer Irrtum».

Clinical Updates: Gute Hautpflege – ein MUST!

Die Folgen von extremer Hauttrockenheit werden oft unterschätzt.

 

Dazu Infos aus dem Gesundheitswesen, neue Trends, Buchbesprechungen, Stelllenmarkt und Aktuelles aus dem SBK.

 

Bestellen 

4/2018 Besser kommunizieren, besser pflegen

Verstehen und verstanden werden

Für eine gelingende Pflege ist der verbale und nonverbale Austausch entscheidend.

Pflege global stärken

Die internationale Kampagne Nursing Now will das Profil und den Einfluss der Pflege stärken.

Sicherheit bei der Dienstübergabe

Mit dem Projekt IdA In MoVe wird die Patientensicherheit verbessert.

Gemeinsam statt einsam in den Tag

Multidisziplinäre Frühstücksbegleitung für BewohnerInnen mit Demenz.

Gesundheitsförderung mit Langzeitwirkung

Besuch am Gesundheitstag an der HFGS in Aarau.

Digital am Ball bleiben

Multimediale Kenntnisse werden auch im Alter immer wichtiger.

Cochrane Pflege Corner

Behandlung von Angstzuständen nach Schlaganfall.

Dazu Infos aus dem Gesundheitswesen, neue Trends, Buchbesprechungen, Stelllenmarkt und Aktuelles aus dem SBK.

 

Bestellen 

3/2018 Prävention für die Generation Smartphone

Risiken und Prävention bei der Generation «Selfie»

Schulpflegefachfrauen übernehmen in der Romandie eine wichtige Rolle, damit Jugendliche einengesunden Umgang mit ihren Smartphones haben.

«Wer von euch würde sich nackt auf dem Pausenplatz zeigen?»

Interview mit Belinda Forny, Präventionsbeauftrage der Jugendpolizei von Lausanne.

In kurzer Zeit professionelle Pflege gewährleisten

Die derzeit empfohlenen pflegerischen Massnahmen nach einem Schlaganfall und ihre praktische Umsetzung.

Den Fehlern auf der Spur

Seit zehn Jahren wird um USZ mit dem «Critical Incident Reporting System» CIRS gearbeitet.

Wie die Motivation und Freude am Beruf erhalten bleibt

In den Spitälern der Lindenhofgruppe werden neue diplomierte Pflegefachpersonen beim Berufseinstieg unterstützt.

Free4Students

Lücken füllen in Wikipedia.

Schreibend Werte verteidigen

Krankenpflege-Redaktorin Brigitte Longerich geht nach 33 Jahren in Pension.

Fünf Patienten - eine Pflegefachfrau

Die renommierte Pflegewissenschaftlerin Linka Aiken kommen an den SBK-Kongress in St. Gallen

Dazu Infos aus dem Gesundheitswesen, neue Trends, Buchbesprechungen, Stelllenmarkt und Aktuelles aus dem SBK.

 

Bestellen 

2/2018 Personzentrierte Demenzpflege

Personzentriert pflegen – leichter gesagt als getan.

Es braucht nicht nur das Wissen und den Willen der Pflegenden, sondern auch das Commitment von Politik und Gesellschaft.

Begleitung am Lebensende

Ein neuer ethischer Standpunkt gibt Empfehlungen zum Umgang mit moralischem Stress bei der Begleitung sterbender.

Blasenfunktion nach einer Nierentransplantation.

Wie Pflegefachpersonen nierentransplantierte Menschen mit Pollakisurie und Nykturie evidenzbasiert beraten können.

Warten, aber richtig

Praxiserprobte Möglichkeiten und neue Ideen für den Umgang mit wartenden Patienten.

Evaluationsstudie Respons

Zusammenarbeit mit der Forschung lohnt sich

Spezialisierte Palliative Care vor Ort

Im Kanton Aargau wird flächendeckend Palliative Care zu Hause angeboten.

Nachhaltigeres Gesundheitssystem:

Gibt es eine Weg zum «Zero-Waste»-Spital?

Gesundheitsversorgung für Sans-Papiers

Das SRK betreibt in Bern seit 10 Jahren ein niederschwelliges Angebot für Menschen ohne geregelten Aufenthaltsstatus.

Cochrane Pflege Corner

Bewusstsein für Brustkrebssymptome fördern.

Dazu Infos aus dem Gesundheitswesen, neue Trends, Buchbesprechungen, Stelllenmarkt und Aktuelles aus dem SBK.

 

Bestellen 

1/2018 Gewalt: Frauen gezielt unterstützen

Wenn der Freund zum Feind wird

Gewalt durch den Intimpartner hat für Frauen zahlreiche physische und psychische Folgen. Gesundheitsfachpersonen können betroffene Frauen gezielt unterstützen und informieren.

Die Lernenden übernehmen das Abteilungsruder

FaGe-Lernende und Pflegestudierenden sind im Rahmen des Projekts «LAG Verantwortung plus» des USZ einen Tag lang für die Abteilung zuständig.

Delir frühzeitig erkennen und behandeln

Die Resultate einer Pilotstudie über Delir im Autspital und deren Charakteristika liefern wertvolle Anhaltspunkte und unterstreichen die Bedeutung eines interprofessionellen Delirmanagements.

Und es braucht sie doch!

Am Tag der Einreichung der Pflegeinitiative forderten drei Verbände bereits einen Gegenvorschlag.

Pflegeberuf mit grossem Ansehen

Bericht aus Ruanda.

Kontakte knüpfen

Schweizer Studierende nahmen am ENSA-Jahrestreffen in Brüssel teil.

Verteidigerin der Pflegebildung

Brigitte Neuhaus verabschiedet sich vom SBK und startet politisch durch.

Clinical Updates

Betreuung von Patienten mit VAD und ihren Angehörigen.

Dazu Infos aus dem Gesundheitswesen, neue Trends, Buchbesprechungen, Stelllenmarkt und Aktuelles aus dem SBK.

 

Bestellen