Aktuell

08.02.2019

Die Fachhochschulen Gesundheit der Romandie sprechen sich in einem Positionspapier für die Beibehaltung der FH-Studiengänge als einzigem Weg zum Pflegediplom in der Westschweiz aus.
Mehr

Kat: News
06.02.2019

Der SBK hat am 21. Januar in einer Medienmitteilung bekannt gegeben, dass er unter Protest aus dem Massnahmenplan des Bundesrats zur Pflegeinitiative austritt. Am 24. Januar fand die Anhörung des Initiativkomitees vor der SGK-N (...)
Mehr

«Krankenpflege»

Ausbildungsfinanzierung

Pflegestipendium

ACHTUNG:
Leider neigen sich die grosszügigen  finanziellen Mittel wegen der grossen Nachfrage im Jahr 2018 / 2019 bereits dem Ende zu. Aus diesem Grund können nur noch einzelne Gesuche bewilligt werden.

Der SBK ist dank der Initiative des Präsidenten der Kobler-Reinfeldt Stiftung Meggen, Herr August Kobler-Reinfeldt, in der Lage, Ausbildungen in der Pflege finanziell zu unterstützen.

Das Pflegestipendium kann von Personen beantragt werden, die eine Ausbildung in der Pflege absolvieren möchten, sich diese aber nicht leisten können.

Folgende Ausbildungen werden mit dem Pflegestipendium unterstützt:

  • Eidgenössisches Berufsattest (EBA) AGS
  • Eidgenössiches Fähigkeitszeugnis (EFZ) Fachfrau/Fachmann Gesundheit oder Fachfrau/Fachmann Betreuung
  • Höhere Fachschule Pflege
  • Fachhochschule Pflege (Bachelor), vorausgesetzt, die Antragsteller sind nicht bereits im Besitz eines HF Diploms


Dokumente

  • Gesuchsformular (nicht handschriftlich)
  • Budgetformular Einzelperson (nicht handschriftlich)
  • Budgetformular Familie (nicht handschriftlich)
  • Belege zu den einzelnen Budgetpositionen: Weitere Einkommen, Kinderzulagen/Alimente, Stipendium/Darlehen, Sonstige Zuwendungen
  • Kopie der letzten Steuererklärung 2017 (inkl. Zusatzblätter wie z.B. detaillierte Vermögenswerte)
  • Kopie der aktuellen Steuerveranlagung 2018
  • Entscheid Kantonsgesuch
  • Lebenslauf (nicht handschriftlich)
  • Motivationsschreiben zur Ausbildung, z.B. welches an die Schule geschickt wurde
  • Bei HF oder FH: Aufnahmebescheid der Schule und Ausbildungsvertrag
  • Bei EFZ oder EBA: Bestätigung des Arbeitgebers und Lehrvertrag
  • Bei EFZ oder EBA: Salärbescheinigung/en

 

Unvollständige Gesuche werden zurückgeschickt. 

Auskünfte erteilt Denise Biedermann und Irina Gerber

Die kompletten Gesuche müssen mindestens 3 Wochen vor der nächsten Zentralvorstandssitzung eingereicht werden. Dies ist jedoch keine Garantie, dass der Zentralvorstand die Gesuche auch an der nächsten Sitzung behandelt.

Sitzungsdaten Zentralvorstand 2019

18. Januar 2019
21. Februar 2019
5. April 2019
9. Mai 2019
5. Juni 2019
14. August 2019
17. Oktober 2019
21. November 2019