Aktuell

07.11.2018

Zum Jahrestag der Einreichung der eidgenössischen Volksinitiative für eine starke Pflege machten in acht Schweizer Städten hunderte Freiwillige symbolisch auf den Fachkräftemangel in den Pflegeberufen aufmerksam, während (...)
Mehr

25.10.2018

Der SBK äussert sich in der Vernehmlassung gegen geplante Änderungen der Krankenpflege-Leistungsverordnung KLV. Eine Senkung der Krankenkassenbeiträge an die Spitex läuft der Strategie ambulant vor stationär zuwider und verstärkt (...)
Mehr

«Krankenpflege»

Arbeit im Ausland

Für Pflegefachfrauen und -männer, die gerne im Ausland arbeiten möchten, bieten sich zahlreiche Möglichkeiten. Grundvoraussetzung sind in der Regel einige Jahre Berufserfahrung und gute Sprachkenntnisse.

Dank dem Abkommen über den freien Personenverkehr zwischen der Schweiz und der EU ist es möglich, in den EU-Ländern ohne weitere Formalitäten zu arbeiten und zu wohnen.

Broschüre zum Thema

Ich möchte ins Ausland

Haben Sie weitere Fragen?

Irina Gerber steht zu Ihrer Verfügung.

Informationsblätter zu einzelnen Ländern

Australien
Belgien
Dänemark
Deutschland
England
Finnland
Frankreich
Griechenland
Irland
Italien
Kanada
Luxemburg
Neuseeland
Niederlande
Norwegen
Österreich
Portugal
Schweden
Spanien
Südafrika
USA
 
 
 

Links

www.cicr.org
Internationales Komitee vom Roten Kreuz

www.cinfo.ch
Zentrum für Information, Beratung und Bildung – Berufe in der internationalen Zusammenarbeit

www.icye.ch 
Internationaler Jugend- und Kulturaustausch

www.msf.ch 
Médecins sans frontières / Ärzte ohne Grenzen

www.swissemigration.ch
Informations- und Beratungsdienst für Auslandaufenthalte und Auswanderung

www.supernurse.ch
Volonteer-Einsätze für Pflegefachpersonen und FaGe in Kenia und Indien, (Indonesien ist im Aufbau).

www.nph-switzerland.org
Nuestros Pequenos Hermanos. Kinderdörfer in Lateinamerika mit eigener Klinik, z.T. mit Basis-Gesundheitsdienst für nahegelegene Dörfer, bieten Freiwilligen-Einsätze für Pflegefachpersonen.