Die Spezialisierungen Anästhesie- und Intensivpflege werden seit 2009 durch das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) reglementiert. Die Berufsbezeichnungen gemäss dem neuen Rahmenlehrplan lauten:

"Dipl. Expertin / dipl. Experte Anästhesiepflege NDS HF"

"Dipl. Expertin / dipl. Experte Intensivpflege NDS HF"

Inhaber/innen eines SBK-Fähigkeitsausweises sind gemäss Punkt. 7.1 des Rahmenlehrplans NDS HF AIN berechtigt, den neuen Berufstitel ohne weitere Auflagen zu führen.

Auch behalten die bisherigen SBK-Fähigkeitsausweise ihre volle Gültigkeit; es werden keine neuen Ausweise ausgestellt.

Für sämtliche Auskünfte zum Nachdiplomstudium HF AIN und zur Titelführung (inkl. Titelerwerb durch Pflegefachleute mit ausländischem AIN-Abschluss) wenden Sie sich bitte an die OdASanté (Nationale Dach-Organisation der Arbeitswelt Gesundheit) in Bern
Tel. 031 380 88 88, info(at)odasante.ch; www.odasante.ch

Dublikate

Für verloren gegangene oder nicht wieder auffindbare Fähigkeitsausweise kann eine von der Präsidentin unterschriebene Kopie angefordert werden.

Bearbeitungsgebühr für Mitglieder SBK:                   CHF 100.–

Bearbeitungsgebühr für Nicht-Mitglieder SBK:          CHF 150.–

OpenClose

Aktuell

Die nationalrätliche Gesundheitskommission will die Abstriche, die der Ständerat am indirekten Gegenvorschlag zur Pflegeinitiative gemacht hat, nicht…

Mehr

Der SBK fordert gemeinsam mit sechs weiteren Arbeitnehmer- und Arbeitgeberorganisationen in einem Appell an die Behörden die Sicherstellung des…

Mehr
mehr aktuelle Meldungen
OpenClose

«Krankenpflege»