Die Spezialisierungen Anästhesie- und Intensivpflege werden seit 2009 durch das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) reglementiert. Die Berufsbezeichnungen gemäss dem neuen Rahmenlehrplan lauten:

"Dipl. Expertin / dipl. Experte Anästhesiepflege NDS HF"

"Dipl. Expertin / dipl. Experte Intensivpflege NDS HF"

Inhaber/innen eines SBK-Fähigkeitsausweises sind gemäss Punkt. 7.1 des Rahmenlehrplans NDS HF AIN berechtigt, den neuen Berufstitel ohne weitere Auflagen zu führen.

Auch behalten die bisherigen SBK-Fähigkeitsausweise ihre volle Gültigkeit; es werden keine neuen Ausweise ausgestellt.

Für sämtliche Auskünfte zum Nachdiplomstudium HF AIN und zur Titelführung (inkl. Titelerwerb durch Pflegefachleute mit ausländischem AIN-Abschluss) wenden Sie sich bitte an die OdASanté (Nationale Dach-Organisation der Arbeitswelt Gesundheit) in Bern
Tel. 031 380 88 88, info(at)odasante.ch; www.odasante.ch

Dublikate

Für verloren gegangene oder nicht wieder auffindbare Fähigkeitsausweise kann eine von der Präsidentin unterschriebene Kopie angefordert werden.

Bearbeitungsgebühr für Mitglieder SBK:                   CHF 100.–

Bearbeitungsgebühr für Nicht-Mitglieder SBK:          CHF 150.–

OpenClose

Aktuell

Nach der Veröffentlichung des neusten Lancet Countdown Report, der zeigt, dass der Klimawandel massive gesundheitliche Folgen haben wird, fordert der…

Mehr

PflegeexpertInnen APN (Advanced Practice Nurses) tragen auch in der Schweiz immer häufiger zu einer hochstehenden pflegerischen Versorgung bei. Bis…

Mehr
mehr aktuelle Meldungen
OpenClose

«Krankenpflege»