Aktuell

08.02.2019

Die Fachhochschulen Gesundheit der Romandie sprechen sich in einem Positionspapier für die Beibehaltung der FH-Studiengänge als einzigem Weg zum Pflegediplom in der Westschweiz aus.
Mehr

Kat: News
06.02.2019

Der SBK hat am 21. Januar in einer Medienmitteilung bekannt gegeben, dass er unter Protest aus dem Massnahmenplan des Bundesrats zur Pflegeinitiative austritt. Am 24. Januar fand die Anhörung des Initiativkomitees vor der SGK-N (...)
Mehr

«Krankenpflege»

Nachdiplomstudien NDS HF

Personen, die über ein Diplom als Pflegefachfrau/-fachmann HF oder einen Bachelor of Science in Pflege verfügen und eine Berufserfahrung von mindestens 12 Monaten in der Akutpflege vorweisen können, haben die Möglichkeit, folgende berufsbegleitende Nachdiplomstudiengänge zu absolvieren:

Dipl. Experte / dipl. Expertin Anästhesiepflege NDS HF

Dipl. Experte / dipl. Expertin Notfallpflege NDS HF

Dipl. Experte / dipl. Expertin Intensivpflegte NDS HF

Link zur Seite der OdaSanté mit detaillierten Informationen (Rahmenlehrplan, Bildungsanbieter usw.)

Es ist vorgesehen, diese NDS HF-Abschlüsse in das System der Höheren Fachprüfungen (HFP) zu überführen.

Verschiedene andere Bildungsinstitutionen bieten ebenfalls Nachdiplomstudien HF (ohne Rahmenlehrplan) an.