Aktuell

18.12.2018

Die Geschäftsstelle des SBK bleibt vom 22. Dezember bis am 6. Januar geschlossen. Das Team wünscht allen frohe Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr.
Mehr

Kat: News
07.11.2018

Zum Jahrestag der Einreichung der eidgenössischen Volksinitiative für eine starke Pflege machten in acht Schweizer Städten hunderte Freiwillige symbolisch auf den Fachkräftemangel in den Pflegeberufen aufmerksam, während (...)
Mehr

«Krankenpflege»

Eidg. Prüfungen

Einige Spezialisierungen im Pflegebereich führen zu einem eidgenössischen Titel. Sie werden durch die Eidgenossenschaft reglementiert.


Höhere Fachprüfung HFP

mehr

Die eidgenössische höhere Fachprüfung HFP ist vor allem für Berufspersonen gedacht, welche über einen Bildungsabschluss auf der tertiären Stufe verfügen.

Seit 2012 haben Pflegefachpersonen die Möglichkeit, die Höhere Fachprüfung für Fachexpertin / Fachexperte für Infektionsprävention im Gesundheitswesen zu machen. Der SBK ist als Partner der Trägerschaft für das Prüfungssekretariat zuständig.             

Eine HFP im Operationsbereich ist derzeit in Vorbereitung (ebenfalls in Zusammenarbeit mit dem SBK).

Im Rahmen des Projekts «Kompetenzprofile Pflege» der OdASanté wird ausserdem geprüft, die folgenden Weiterbildungen in Pflege als eidgenössisch höhere Fachprüfungen HFP anzubieten:

  • Onkologiepflege
  • Diabetesfachberatung
  • Geriatrie-Gerontopsychiatrie
  • Palliative Care
  • Gesundheitsförderung und Prävention
  • Psychiatriepflege
  • Rehabilitation (mit Spezialisierung)
  • Kinder und Jugendliche
  • Nephrologiepflege
  • Mütter- und Väterberatung

eidg. Berufsprüfung BP

mehr

Die eidgenössische Berufsprüfung (BP) ist für Berufsleute konzipiert, welche über einen Abschluss auf der Sekundarstufe II verfügen. Dies ist normalerweise ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis (EFZ). Da Pflegefachpersonen über einen Abschluss auf der tertiären Stufe verfügen, ist die BP nicht für sie vorgesehen.

Es gibt jedoch Ausnahmen: Pflegefachleute, die als medizinische Kodierer tätig sind, haben die Möglichkeit, eine eidgenössische Berufsprüfung als medizinische Kodierer abzulegen.

Prüfungsordnung zur EP medizinische Kodierer