Schweizer Fussballnationalmannschaft singt und spendet für Schutzmaterial

Der SBK ist überwältigt von der Solidarität der Schweizer Fussballnationalmannschaft mit den Pflegefachpersonen und freut sich riesig über die grosszügige Spende. Im Namen der Pflegefachpersonen dankt er allen Nationalspielern für das ausserordentliche Engagement.

Das Geld wird eingesetzt, um Schutzmaterial zu kaufen und zwar für die Gesundheitsfachpersonen, die es am Dringendsten gebraucht wird. Der SBK erhielt zahlreiche Berichte, dass vor allem die freiberuflich tätigen Pflegefachpersonen, teilweise Spitex-Organisationen und auch Hebammen kein Schutzmaterial mehr haben. Offenbar erhalten diese in einigen Kantonen auch kein Schutzmaterial von den Kantonsapothekern, die für die Verteilung zuständig sind.

Für sie als Einzelfirma oder kleinere Organisation gibt es also hohe Hürden zu überwinden, um Schutzmaterial zu erhalten.

Der SBK wird nach Eingang dieser mehr als willkommenen Spende der Fussballnati prioritär Fachpersonen aus obengenannten Gruppen beim Einkauf von Schutzmaterial unterstützen. Die detaillierten Konditionen werden laufend kommuniziert.

OpenClose

Aktuell

Die ständerätliche Kommission verpasst es, nachhaltige Lösungen gegen den Pflegenotstand zu ergreifen. Zwar kommt sie auf ihren Entscheid vom Februar…

Mehr

«Stell dir vor, du brauchst Pflege und niemand ist da». Zum 12. Mai lanciert der SBK einen öffentlichen Appell. Künstler aus der ganzen Schweiz haben…

Mehr
mehr aktuelle Meldungen
OpenClose

«Krankenpflege»