Aktuell

25.05.2017

Das Bundesgericht hat die sechs Rekurse abgelehnt, die der SBK gegen die negativen Entscheide des SBFI eingereicht hat. Brigitte Neuhaus, Leiterin Abteilung Bildung des SBK, spricht von politisch motivierten Entscheiden.
Mehr

Kat: News
19.05.2017

Mehr als 1500 Besucher nahmen am jährlich stattfinden SBK-Kongress teil. Erstmals in der Geschichte des über 100-jährigen Verbands trat mit Alain Berset ein Bundesrat am Anlass auf.
Mehr

Kat: News

«Krankenpflege»

Bundesrat Alain Berset am SBK-Kongress

19. Mai 2017

Mehr als 1500 Besucher nahmen am jährlich stattfinden SBK-Kongress teil. Erstmals in der Geschichte des über 100-jährigen Verbands trat mit Alain Berset ein Bundesrat am Anlass auf.

Der dreitägige Kongress des Berufsverbands der Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner SBK fand dieses Jahr in Bern statt. Highlight war der Auftritt von Bundesrat Alain Berset am Donnertag. Über 600 

Berufsangehörige aus allen Landesteilen nahmen an diesem Tag den Weg in die Hauptstadt auf sich, um die Rede von Bundesrat Alain Berset zu hören. 


Besonders gespannt waren die Teilnehmerinnen, ob er sich zur Volksinitiative „für eine starke Pflege“ äussern würde, für die derzeit die Unterschriftensammlung läuft. Sie warteten nicht umsonst: Dass es gelungen sei, innerhalb von drei Monaten 50‘000 Unterschriften zu sammeln, zeige, dass die Bevölkerung Sympathien für das Anliegen habe. „Ich freue mich auf die Debatte, zu der die Initiative zweifellos führen wird.“ 


Damit die Versorgung einer immer älteren Gesellschaft sichergestellt werden könne, müsse die koordinierte Versorgung gestärkt werden. Das sei ein Kernelement der Strategie Gesundheit2020 des Bundesrats.

„Dazu brauchen wir qualifiziertes Pflegepersonal. Wir brauchen Sie, um Entscheidungen und Behandlungen besser zu koordinieren, um den Informationsfluss in Schlüsselmomenten zu verbessern und um die Zusammenarbeit mit allen Gesundheitsfachpersonen zu stärken.“ Bundesrat Alain Berset betonte mehrmals, dass die Pflegefachpersonen in der Gesundheitsversorgung eine zentrale Rolle einnehmen. Und sie stellten die menschlichen Beziehungen sicher. „Ich dankte Ihnen und allen Pflegenden für Ihr Engagement."


Helena Zaugg, die Präsidentin des SBK, zeigte sich nach der Ansprache von Bundesrat Alain Berset erfreut „Er hat in seiner Rede eigentlich die zentralen Forderungen der Pflegeinitiative aufgenommen. Und dass er betonte, dass der SBK ein wichtiger Verband und ein verlässlicher Partner ist, zeigt, dass unsere jahrelange Lobbyarbeit offensichtlich Früchte trägt.“


Neben dem Auftritt von Gesundheitsminister Alain Berset bot der Kogress zahlreiche weitere Höhepunkte. Die Mitglieder des Initiativkomitees der Pflegeinitiative und die fünf anwesenden Botschafterinnen, die ihr Gesicht für die Kampagne zur Verfügung stellten, wurden mit einer stehenden Ovation gefeiert. 


Bereits am Mittwoch hatte Frances Hughes, die Generalsekretärin des International Council of Nurses ICN über die zentrale Rolle der Pflegefachpersonen weltweit gesprochen. Der Weltdachverband der Pflegefachpersonen vereint über 130 Landesverbände und über 16 Millionen Pflegefachpersonen auf der ganzen Welt. Pflegefachpersonen spielen eine wichtige Rolle in zahlreichen Bereichen, nicht nur in der direkten Pflege, sondern zum Beispiel auch bei Prävention von nichtübertragbaren Krankheiten, bei der Förderung von Impfkampagnen und Gesundheitskompetenz, usw.: „Die professionelle Pflege kann zu jedem der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung einen grossen Beitrag leisten.“ betonte Frances Hughes. Doch sie warnte auch: Da alle Länder unter einem Mangel an diplomierten Pflegefachpersonen leiden, werde die Strategie der reichen Länder, ihre Personallücken durch ausländisches Personal zu füllen, nicht mehr lange funktionieren.


Weitere Keynote-Speaker waren die Pflegewissenschaftlerin Prof. Anne-Sylvie Ramelet von der Universität Lausanne, der Pflegewssenschaftler Craig Lockwood vom Joanna Briggs Institute in Adelaide (AUS), sowie Dr. Dirk Richter und  Prof. Dr. Sabine Hahn von der Berner Fachhochschule, Abteilung Gesundheit. 


Der SBK-Kongress verabschiedete zudem eine Resolution gegen den geplanten Ausschluss der Pflege aus der Konzernleitung der Insel Gruppe. Mehr Informationen dazu findet man auf der Webseite des SBK Bern.

www.sbk-be.ch