Aktuell

16.03.2017

Der SBK sucht ein/e Leiter/in der Abteilung Dienstleistungen und Kongress sowie ein/e Verantwortliche/n Freiberufliche.
Mehr

Kat: News
10.03.2017

Die Ethikkommission des SBK hat zu den überarbeiteten SAMW-Richtlinien «Feststellung des Todes und Vorbereitung der Organentnahme im Hinblick auf Organtransplantationen» Stellung genommen.
Mehr

Kat: News

«Krankenpflege»

SAMW-Richtlinien Feststellung des Todes und Vorbereitung der Organentnahme

10. März 2017

Die Ethikkommission des SBK hat zu den überarbeiteten SAMW-Richtlinien «Feststellung des Todes und Vorbereitung der Organentnahme im Hinblick auf Organtransplantationen» Stellung genommen.

Seit 2007 sind die rechtlichen Voraussetzungen für Organtransplantationen im Bundesgesetz über die Transplantation von Organen, Geweben und Zellen (TxG) festgehalten. Zur Feststellung des Todes verweist die Verordnung zum TxG auf die diesbezüglichen SAMW-Richtlinien.

Eine im Juni 2015 vom Parlament verabschiedete revidierte Fassung des TxG nimmt wichtige Anliegen aus der Praxis auf; erfordert gleichzeitig aber auch eine Anpassung der SAMW-Richtlinien.

Im Auftrag der Zentralen Ethikkommission der SAMW hat eine Subkommission unter dem Interessierte Organisationen und Personen sind eingeladen, sich bis Ende Februar 2017 zum Richtlinien-Entwurf zu äussern. Die Vernehmlassungsunterlagen der SAMW finden Sie unter: www.samw.ch/de/Ethik/Organtransplantation/Ueberarbeitung-der-Richtlinien.html

Die Ethikkommission des SBK ist dieser Einladung gefolgt.  Grundsätzlich begrüsst sie, dass der Entwurf im Vergleich zum Vorvernehmlassungsentwurf mehr Klarheit, Verständlichkeit und Übersichtlichkeit aufweist. Der SBK hatte sich gewünscht, dass der Situation der Abschied nehmenden Angehörigen mehr Gewicht beigemessen wird, wie auch der Tatsache, dass es sich beim Organspender primär um eine verstorbene Person und erst in zweiter Linie um einen Organspender handelt. An einzelnen Stellen sollte diese Punkten noch besser Rechnung getragen werden, schreibt die Ethikkommission.

Die Stellungnahme der Ethikkommission des SBK finden Sie hier.