Arbeit im Ausland

Für Pflegefachfrauen und -männer, die gerne im Ausland arbeiten möchten, bieten sich zahlreiche Möglichkeiten. Grundvoraussetzung sind in der Regel einige Jahre Berufserfahrung und gute Sprachkenntnisse.

Dank dem Abkommen über den freien Personenverkehr zwischen der Schweiz und der EU ist es möglich, in den EU-Ländern ohne weitere Formalitäten zu arbeiten und zu wohnen.

Allgemeine Informationen

Detaillierte allgemeine Informationen finden Sie auf der Webseite des  Eidgenössischen Departement des Äussern EDA: www.swissemigration.ch

Broschüre zum Thema

Ich möchte ins Ausland

Nationale Pflegeverbände

Informationen über die Voraussetzungen, die man mitbringen muss, um in einem bestimmten Land als Pflegefachperson zu arbeiten, erhält man beim jeweiligen nationalen Pflegeverband.

Die Adressen sind beim International Council of Nurses erhältlich

www.icn.ch

Informationsblätter zu einzelnen Ländern

Für Infos zu den jeweiligen Ländern: Klick auf Landesfahne

Weitere Informationen

Informations- und Beratungsdienst für Auslandaufenthalte und Auswanderung des EDA
www.swissemigration.ch

Internationales Komitee vom Roten Kreuz
www.cicr.org

Médecins sans frontières / Ärzte ohne Grenzen
www.msf.ch

OpenClose

Aktuell

Das von der SBK-eHealth-Kommission erarbeitete Positionspapier zu den Folgen der Digitalisierung für die Pflege ist jetzt in der langen Version mit…

Mehr

Der Schweizer Berufsverband der Pflegefachpersonen (SBK) und sein Fachverband Curacasa sind empört über den Entscheid des EDI, die Beiträge für die…

Mehr
mehr aktuelle Meldungen
OpenClose

«Krankenpflege»