Aktuell

29.07.2014

Dank einer Vereinbarung mit der Messeorganisation erhalten SBK-Mitglieder kostenlosen Eintritt an die IFAS (21. bis 24. Oktober in Zürich).
Mehr

16.07.2014

Gemäss einer Medienmitteilung von Comparis ist die Hygiene in Schweizer OPs schlecht. Stellungnahme von SBK und dibis.
Mehr

«Krankenpflege»

Der SBK

... die Stimme der Pflege

Der Schweizer Berufsverband der Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner SBK ist der repräsentative Berufsverband der diplomierten Pflegefachpersonen der Schweiz.
Mit seinen rund 25 000 Mitgliedern ist er einer der grössten Berufsverbände im Gesundheitswesen.

Die SBK-Mitglieder geben dem Verband die folgende Aufgaben:

  • die Pflege als eigenständigen Beruf zu etablieren und die Position der Pflegefachpersonen zu stärken;
  • die sozialen und wirtschaftlichen Bedingungen seiner Mitglieder zu wahren und zu fördern;
  • die Gesundheits- und Krankenpflege weiterzuentwickeln und ihre Qualität zu sichern;
  • die Mitglieder in ihrer beruflichen Tätigkeit und Entwicklung zu unterstützen;
  • bei Entscheiden im Gesundheitswesen  mitzuwirken;
  • sich aktiv in der Berufs- und Weiterbildung zu engagieren und die Lehre und Forschung in der Pflege zu fördern.

Der SBK ist demokratisch organisiert und besteht aus dem nationalen Verband mit der Geschäftsstelle in Bern, 13 regionalen Sektionen, 6 Fachverbänden und 10 fachlich orientierten Interessengruppen. Ausserdem ist der SBK am Westschweizer Bildungszentrum Espace Compétences in Cully beteiligt.

Der SBK ist Mitglied folgender Dachverbände:

Der SBK wurde 1978 durch den Zusammenschluss der drei Berufsverbände der Allgemeinen Krankenpflege (SVDK), der Kinderkrankenpflege (WSK) und der Psychiatrischen Krankenpflege (SVDP) gegründet. Weitere geschichtliche Fakten können dem Jubliäumsbuch «100 Jahre SBK» entnommen werden, das in unserem Onlineshop bestellt werden kann.

Weitere Informationen:

 

Bankverbindung

Postfinance, 3030 Bern
Kontonummer 30-1480-9
Clearing 9000
IBAN: CH88 0900 0000 3000 1480 9
Swift: POFICHBEXXX