Aktuell

21.08.2014

Auf der Geschäftsstelle des SBK Schweiz ist ab August 2015 wieder eine Lehrstelle zu besetzen.
Mehr

Kat: News
29.07.2014

Dank einer Vereinbarung mit der Messeorganisation erhalten SBK-Mitglieder kostenlosen Eintritt an die IFAS (21. bis 24. Oktober in Zürich).
Mehr

Kat: News

«Krankenpflege»

Rückständiges Bild der Pflege in der Tagesschau

14. Mai 2014

Der Beitrag zum Tag der Pflege in der Hauptausgabe der Tagesschau portierte ein rückständiges Bild der Pflegefachpersonen. Der SBK hat bei der Redaktion interveniert.

In einem Mail an die Redaktion der Tagesschau hat der SBK sich über den Beitrag beschwert und folgende Kritikpunkte angebracht:

  1. Das Pflegefachpersonal ist durchaus in der Lage selber zu sprechen. Am internationalen Feiertag der professionellen Pflege einen Beitrag zu senden, in dem das Pflegefachpersonal eine Statistenrolle einnimmt, ist nicht nachvollziehbar. Herr Pittet und der mit ihm befreundete Apotheker haben sicher einen wichtigen Beitrag geleistet. Aber der Beitrag portiert ein Bild der «Krankenschwester» aus der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts, die brav dem Arzt hinterherhuscht und seine Anweisungen entgegennimmt.
  2. Der SBK wäre gerne bereit gewesen wäre, Fachpersonen aus dem Bereich Pflege zu finden, die zum Thema der Händehygiene in Spitälern kompetente und fundierte Aussagen machen können, zum Beispiel eine Pflegefachperson mit Weiterbildung zur FachexpertIn für Infektionsprävention im Gesundheitswesen HFP. Sie hätte vielleicht auch auf Studien verwiesen, die zeigen, dass mangelnde Händehygiene vor allem bei der Ärzteschaft ein Problem ist und nicht in erster Linie beim Pflegefachpersonal (z.B. eine von Herrn Pittet aus dem Beitrag)
  3. Die Berufsbezeichnung lautet seit mehr als zehn Jahren «diplomierte Pflegefachfrau» oder «diplomierter Pflegefachmann» und nicht mehr «Krankenschwester». (Die Tagesschau wurde zuletzt im Oktober darum gebeten, die korrekte Bezeichung zu verwenden).

Link zur Sendung:

www.srf.ch/player/tv/tagesschau/video/wenn-das-spital-krank-macht